Dieses Forum erstelle ich, da das alte NWN-Forum bei mir nicht mehr richtig funktioniert.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Anmeldung für Werwolf von Wolfen&Charstory von Wolfen

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 25.02.10

Anmeldung für Werwolf von Wolfen&Charstory von Wolfen Empty
BeitragThema: Anmeldung für Werwolf von Wolfen&Charstory von Wolfen   Anmeldung für Werwolf von Wolfen&Charstory von Wolfen EmptyDo Feb 25, 2010 11:18 pm

So hoffe bin nun im richtigen Threat wenn nicht verzweifle ich noch. Also wie schon einmal geschrieben würde ich gerne einen Werwolf auch dem Dippelsbachserver spielen und bitte hiermit m die Erlaubnis dazu.

Ich kann nicht gut story´s schreiben bin eher ein Praxis RP´ler aber habe mich hier mal versucht hoffe es wird nicht zu schlecht.

Zur meiner Person(NwN Char)

Name: Wolfen
Rasse: Werwolf (vorher Mensch)
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Hautfarbe: Normale Farbe also die von Menschen
Haar-Farbe: Tief Schwarz
Augen Farbe: Dunkel Braun fast Schwarz
Klasse: Mönch
Gesinnung: Rechtschaffend-Neutrale
Äußerliche Merkmale: An Armen und Beinen Tätowiert mit Schwarzen Symbolen
Götter: Shar Göttin der Nacht (wobei ich lieber Selûne die Göttin des Mondes vorziehen würde weil Werwölfe in ihrer Gunst stehen aber mir wurde gesagt sie würde in Dippelsbach nicht als Gottheit bereit stehen)
Besondere Fertigkeiten: Schleichen und Verstecken im Schatten
Besondere Talente: Ausweichen feinster Art und Kämpfen mit Fäusten
Ziele: Seinem Schicksal entgegen treten und seine Vergangenheit zu bewältigen.


Zur meiner Story:

Wolfen wurde in der Stadt Mandenthal geboren, doch lernte er nie seine leiblichen Eltern kennen. Wolfen lebte viele Jahre in einem Waisenhaus bis er 16 Jahre alt wurde, als er zu alt für das Waisenhaus wurde haben ihn die Besitzer kurzer hand rausgeworfen und ihm gesagt das er nun für sein leben selbst verantwortlich sei und das beste daraus machen solle. Wolfen der Mandenthal schon seid seiner Kindheit kannte wollte nicht länger in dieser Stadt bleiben, er wollte hinaus in die Welt und sie erkunden. Als Wolfen sich auf den Weg durch den Tiefenwald machte Richtung Dippelsbach bemerkte er ein wunderschönes Mädchen wie er noch nie vorher eins gesehen hat das sich an einem Fluss abkühlte, er Schleichtee sich langsam an das junge Mädchen an um sie besser erkennen zu können, aber durch die Faszination der Schönheit des Mädchen bemerkte er nicht einen Ast auf dem Boden und Stolperte darüber und landete genau vor den Füssen des jungen Mädchen. Das junge Mädchen erschreckte und griff zu einem Ast und schlug ihn Wolfen auf den Kopf der dabei in Ohnmacht viel, nach einigen Stunden wachte Wolfen wieder auf und schaute verwundert in das Gesicht des jungen Mädchen die mit einem kalten Tuch die große Beule an Wolfen´s Kopf zu kühlen versuchte. Wolfen und das junge Mädchen unterhielten sich fast die ganze Nacht wobei jeder dem anderen seine Lebensgeschichte erzählte. Als das junge Mädchen zur hälfte ihrer Geschichte kam konnte man in der ferne das heulen von Wölfen hören, das Mädchen zuckte zusammen und sprang auf und lief in die Dunkelheit der Nacht mit einem letzten Blick schaute sie Wolfen an und er sah die selbe Sehnsucht und Leidenschaft in ihren Augen die er für sie empfindet. Wolfen versuchte ihr noch zu folgen doch er verlor sie in der Dunkelheit und ging darauf zum Nachtlager zurück. Am nächsten Morgen machte er sich in die Richtung auf in dem das Mädchen verschwunden war, nachdem er den halben Tag ziellos durch den Wald gewandert war kam er zu einer Lichtung wo er sich ausruhte. Als er eingeschlafen war wachte er plötzlich auch und war von einer Gruppe Hundeartiger Wesen umzingelt, Wolfen dachte erst es wären Gnolle doch diese Wesen ähnelten Wölfen mehr als Gnollen. Wolfen erschrak und stand wie vereist da und rechnete mit seinem Tod, als ihn von hinten eine zierliche Frauenhand ergriff. Wolfen trete sich um und sah genau in das Gesicht des jungen Mädchen das letzte Nacht in der Dunkelheit verschwunden war, das Mädchen redete mit langsamer und ruhiger stimme zu Wolfen und erklärte ihm was sie nun genau sei und das er nicht zu befürchten habe. Wolfen konnte den Worten des Mädchen kaum glauben sie erzählte ihm das sie ein Lykanthrop sei und das sie mit ihrem Rudel diesen Wald bewohnen würde, Wolfen trete sich langsam um und wo vorher die einzelnen Wesen standen standen nun einfache Leute wie er einer war. Ein älterer Mann winkte das Mädchen zu sich und die beiden unterhielten sich leise das es Wolfen nicht hören konnte, nach einer weile kam das Mädchen zu Wolfen zurück und sagte ihm das er zwei Möglichkeiten habe die erste er könnte sich nun umdrehen und diesen Wald verlassen und keinen Menschen etwas von ihnen verraten und das Mädchen einfach vergessen oder die zweite Möglichkeit er würde von nunan bei ihnen bleiben und einer von ihnen werden und somit der Gefährte des jungen Mädchen sein. Das junge Mädchen legte seine Hand auf Wolfen´s Wange und wartete gespannt seine Antwort ab, Wolfen überlegte nicht lange er entschied sich für das junge Mädchen und wollte den Rest seines Lebens an ihrer Seite verbringen. Wolfen wurde noch in der selben Nacht zu einem Lykanthrop, in einem Ritual wurde er mit dem Mädchen an beiden Handgelenken angebunden und durch ein Messer bekam er und das Mädchen an beiden Armen einen Schnitt gemacht wodurch sich ihr Blut vermischte. Wolfen und das Mädchen verbrachten auch diese Nacht gemeinsam miteinander und galten durch das Ritual jetzt als Mann und Frau im Rudel. Wolfen und das Mädchen waren nun seid gut zwei Jahren verheiratet, und seine Frau trug unter íhrem Herzen ein Kind von Wolfen wovon er noch nichts wusste. Wolfen wahr seid einigen Monaten auf der Jagt mit zwei Rudelbrüdern um Nahrung sowie ein neues Rudelgebiet zu finden. Als sie zurück kamen von der Jagt konnten sie in der ferne das Lager des Rudels im Wald brennen sehen und liefen sofort hin. Ein Blick des Grauens stellte sich ihnen entgegen das ganze Rudel wurde regelrecht abgeschlachtet, Wolfen suchte sofort nach seiner Frau er fande sie unter zwei Leichen von seinen Rudelbrüdern. Wolfen konnte erkennen das sie versucht haben seine Frau zu schützen und dabei ihr Leben geopfert haben. Wolfen nahm seine Frau in seine Arme und weinte über seinen Verlust, als er auf einmal bemerkte das sie ein Baby in ihren armen trug und es dadurch vor den Angreifern zu schützen versuchte. Wolfen konnte den Schmerz und hass den er durch das Bild seiner toten Frau und seines ungeborenen Kindes bekam kaum kontrollieren und er verlor fasst den verstand, er ließ seiner Wut freien Lauf und rannte in seiner Werwolf Gestalt durch die finstere Nacht. Getrieben durch seine Wut entdeckte er nach einigen stunden das Lager der Schlächter seines Rudels und tötete einen nach dem anderen in seinem Blutrausch. Als alles vorbei wahr brach er zusammen und bemerkte eine tiefe wunde die einer der Mörder im zufügte, er wurde immer schwächer und sein leben entwisch immer mehr seinem Körper. Wolfen wahr froh das es bald vorbei sein würde da er seine Frau und sein Kind gerecht hatte und sie bald wieder in die arme schließen könne, doch es kam alles anders eine Gruppe Mönche entdeckte ihn und die Überreste der Mörder sie nahmen Wolfen mit und pflegten seine Wunde. Die Mönche spürten das zwei Seelen in Wolfen`s Brust schlugen einmal die des Menschen die vor Trauer fasst zereiste und die andere eines Tieres das blind vor Wut ist, sie nahmen Wolfen in ihre Bruderschaft auf und gaben ihm einen neuen Sinn für das Leben sie zeigten ihm das jedes Lebewesen ein Schicksal zu erfüllen hat und es die gestellten Prüfungen erfüllen muss. Wolfen blieb bei den Mönchen bis er 20 Jahre alt war, und versuchte nun seinem Schicksal entgegen zu treten und die Prüfungen die noch vor ihm liegen zu meistern. Des weiteren sucht er seine letzten Rudelbrüder die ihm noch geblieben sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dippelsbach.aktiv-forum.com
 
Anmeldung für Werwolf von Wolfen&Charstory von Wolfen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Werwolf - Gefährliches Spielzeug

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die letzten Überlebenden!!!! :: Charvorstellungen-
Gehe zu: