Dieses Forum erstelle ich, da das alte NWN-Forum bei mir nicht mehr richtig funktioniert.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Der elfische Prügelbock von Fadra

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 25.02.10

Der elfische Prügelbock von Fadra Empty
BeitragThema: Der elfische Prügelbock von Fadra   Der elfische Prügelbock von Fadra EmptyDo Feb 25, 2010 11:43 pm

Also ich will meinen neuen Elfen vorstellen:


Alter: 70
Name: Lomylith (kann den Nachnamen nich schreiben)
Rasse: Elf
Familienstand: ledig
Klasse: Barde
Sezifische Klasse: Zigeuner/Musiker
Vorlieben: schöne Frauen,Prügeleien,Musik
Verhalten: gegenüber Orcs/Halb-Orcs/Leuten die größer oder kleiner sind als er (ausser Menschen-,Elfen- und Halbelfenfrauen und -mädchen).Er hilft aber gerne Leuten die er sympatisch findet wie die kleine Ferin.
Beschreibung: Er hat lange schwarze Haare die etwas über seine Schultern reichen,die Haare sind zottelig und wurden wenige male in den 70 Jahren seines Daseins gewaschen.Seine Augen sind von warmen rot das sich leicht mit lila verbindet.Seine Gesichtszüge wirken streng aber er ist alles andre als das. Er ist noch nicht ganz so groß wie ein erwachsener Elf aber größer als normale Elfen in seinem Alter.Auf dem Rücken hat er eine Laute und ein Geschichtsbuch das er (immer noch) verfasst und dort Geschichten,Gesänge und Baladen.
Kleine Geschichte:
Er ist ein Ausreisser der sich in Niewinter nach dem langen Krieg und der Pest niedergelassen hat. Dort wurde er an einem Verbrechen angeklagt das er nicht beging.
Damals verliebte er sich in eine Krusamtine die in der Mondsteinmaske arbeitete.Doch eines Tages kam der zweite Verehrer in das Zimmer der Angebeteten.Lomylith war auch im Zimmer anwesend und der zweite Verehrer ,ein Halb-Drache, zog sofort sein Schwert und enthauptete die Krusamtine. Dabei bekam Lomylith Blut ab und rannte raus.Er wurde aber sofort von der Wache die Schreie hört niedergeschlagen und weggebracht...vom Halb-Drachen keine Spur...
Weil der Richter selbst Kunde bei der Krusamtine war bekam Lomylith eine besonders harte Strafe: er wurde für 10 Jahre in die Gruben des Gefängisses in Niewinter verbannt.Nach den 10 schlimmen Jahren (er war damals 60) bei Tod,Brutalität,Misshandlung und Schrecklichkeit wurde er entlassen....aber nochmals richtig durchgeprügelt.
Seit dem ist er nach Mandenthal aufgebrochen von dem ein guter Freund im Gefägnis Lomylith erzählte.Der Freund starb in den Gruben und Lomylith wollte den Wunsch des Freundes nach Mandenthal zu gehen erfüllen...seit dem wohnt er in Mandenthal.

Boar das war lang wie gefällt euch die geschichte?
mein deutschlehrer meint ich sei zu doof zum Geschichtenschreiben

















___________________________________________

Alter: 71
Name: Lomylith
Rasse: Wild.Elf
Familienstand: ledig
Klasse: Mönch
Sezifische Klasse: Zigeuner/Schläger
Vorlieben: schöne Frauen,Prügeleien,Musik
Verhalten: gegenüber Orcs/Halb-Orcs/Leuten die größer oder kleiner sind als er (ausser Menschen-,Elfen- und Halbelfenfrauen und -mädchen) verhält er sich provozierend
Beschreibung: Er hat lange dunkelgraue Haare die etwas über seine Schultern reichen,die Haare sind zottelig und wurden wenige male in den 71 Jahren seines Daseins gewaschen.Seine Augen sind von warmen rot das sich leicht mit lila verbindet.Seine Gesichtszüge wirken streng aber er ist alles andre als das. Er ist noch nicht ganz so groß wie ein erwachsener Elf aber größer als normale Elfen in seinem Alter.
Kleine Geschichte:
Er ist ein Ausreisser der sich in Niewinter nach dem langen Krieg und der Pest niedergelassen hat. Dort wurde er an einem Verbrechen angeklagt das er nicht beging.
Damals verliebte er sich in eine Krusamtine die in der Mondsteinmaske arbeitete.Doch eines Tages kam der zweite Verehrer in das Zimmer der Angebeteten.Lomylith war auch im Zimmer anwesend und der zweite Verehrer ,ein Halb-Orc, zog sofort sein Schwert und enthauptete die Krusamtine. Dabei bekam Lomylith Blut ab und rannte raus.Er wurde aber sofort von der Wache die Schreie hört niedergeschlagen und weggebracht...vom Halb-Orc keine Spur...
Lomylith wurde schliesslich für 20 Jahre in die Gruben des Gefängisses in Niewinter verbannt.Nach den 20 schlimmen Jahren (er war damals 50) bei Tod,Brutalität,Misshandlung und Schrecklichkeit wurde er entlassen...seit dem ist er mit seiner Schwester die auch ausgerissen war nach Mandenthal gewandert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dippelsbach.aktiv-forum.com
 
Der elfische Prügelbock von Fadra
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die letzten Überlebenden!!!! :: Charvorstellungen-
Gehe zu: