Dieses Forum erstelle ich, da das alte NWN-Forum bei mir nicht mehr richtig funktioniert.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Laina Tyrat von Rodor

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 25.02.10

Laina Tyrat von Rodor Empty
BeitragThema: Laina Tyrat von Rodor   Laina Tyrat von Rodor EmptyFr Feb 26, 2010 12:12 am

Name: Laina Tyrat
Geschlecht: Weiblich
Volk: Planetouched
Untervolk: Tiefling
Klasse: Mönch
Gesinnung: Rechtschaffen neutral
Alter: 18
Gottheit: keine Angabe
Größe: 170
Gewicht: 50
Haarfarbe: grün
Augenfarbe: grün

Stärke: 14
Intelligenz: 10
Geschicklichkeit: 16
Weisheit: 16
Konstitution: 14
Charisma: 8


Aussehen :

Laina ist eine etwas 170 große Teiflingsfrau von schlanker, gratzieller Statur , ihre bewegt ähnelt der gratzie einer sich windenden Schlange und Geschicklichkeit einer Raubkatze , die Frabe ihrer Haut ist von heller bräune als wäre ein leichter dunkler Samt auf ihrer Haut. Ihre schulterlangen feinen aber ungewöhnlich grünleuchtenden Haare zwischen denen zwei nach hinten gebogene Hörner trohnen und die dunkelgrüne Augen die in der Dunkelheit beginnen leicht grün zu leuchten wie kleine Smaragdte , schmiegen sich passend in ihre Erscheinung . Ihr Körper wir von einer eng anliegendem Anzug umhüllt der ihre Reise hervorzeigt. Auf ihrne Armen winden sich fein geschnörkelte Tätovierungen die von den Händen langsam in feinen Kreisen zu ihren Oberkörper hinauf winden. Ihr lächeln lässt machnmal ihre Zunge zum vorschein kommen welche sehr ungewöhnlich nicht menschlich ist , sie ähnelt eine Schlangenzunge eine etwa 14 cm lang und halb so breit wie die eines gewöhnlichen Menschens die an der Spitze gespallten ist, ein unoffentsichtliches Merkmal sind ihre Giftzähne im Mund die selben nur nur in Wut zum vorschein kommen.

Eigenschaften:

Laina ist eine Freundliche aber eher zurückhaltende Person die versucht jedem Streit so gut wie möglich aus dem weg zu gehen , sie setzt sich für ihre Freunde ein wenn sie jemanden für würdig hält das sie ihm / ihr Vertrauen verdient hat. Sie ist ehrlich und würde es nie wagen zu Lügen oder zu jemanden unehrlich zu sein was ihr Codex verbietet , ihr handelt ist von ihrem Codex bestimmt und jeder der sich als falsch gegen ihre überzeugung verhält versucht sie auf die richtige bahn zu bringen , in ihrem Leben ist das erreichen der Symbiose von Körper und Geist und die strickte einhaltung ihres Codex das wichtigeste.Laina meditiert gerne und lange um ihren inneren frieden zu finden und ihre Körper und Geist zu festigen. Manchmal wenn es die Zeit erlaubt spiel sie auch eine paar kleine Melodien auf ihre Flöte die sie von ihrem Lehrmeister geschenkt bekommen hat. Wenn man mit ihr ins Gespräch kommt, bemerkt man sofort das sie jedes Wort etwas undeutlich und zichen aus ihrem Mund kommt, was manchmal zu problemen führen kann.
Laina ist eine gelehrte des Waffenlosen Kampfen und kämpft nur zu ihrem eigenen Schutz oder zum Schutze eines Freundes oder Hilfsbedürftigen. Wenn sie einmal Kämpft kann sie von ihrer Natur als Teifling gebaucht machen , durch die Meditationen und Übungen mit ihrem Lehrmeister kann sie im Kampf ihre Wut und Kraft ihrer Vorfahren bündeln und für sich nutzen. Wenn es jedoch nicht anderes geht als im fernkampft benutzt sie ihrer leichte Armbrust
die auf ihrem Rücken gebunden ist.

Hintergrund:

Laina wurde im Lande Unther geboren von einer Tieflings Sklavin gebohren die in einem reichen Handelshaus als Gespielen ihres Herren diente. Der Herr von Lianas Mutter war entsetzt über das Kind da sie nur eine Gespielin war und sie kein Kind von ihm bekommen durfte und setzte das Kind im Wald aus damit das Kind von den Tieren beseitigt werden sollte. Doch Laina hatte glück in ihrem Unglück sie wurde von einem exotisch aussehen den Reisenden aufgelesen. Er fragte überall nach dem Kind nach ob es vermisst ist oder nicht! Als er nach Tagen verzeifelt aufgab , machte er den beschluss das Kind wie sein eigenes Aufzuziehen.
Er begann in früher Kindheit Laina als Mönch auszubilden. Er brachte ihr sein Wissen bei , lesen , schreiben und alle Dinge die er erfahren und gelernt hatte , das Flöte spielen und das Meditieren.
Er Unterrichtete Sie in der Waffenlosen Kampfkunst und stählte im Training und Meditationen ihren Geist und Körper er lehre ihr ihre Körperenergie Ki zu nutzen und zu Bündeln , desweiter lehrte er ihr auch ihre Wut die durch ihre abstammung entsteht genau so zu Kontrollieren und zu Bündeln wie ihr Ki. Er lehrte sie seinen Ehrencodex , das sie ihre Kräfte nur zur Verteidung einsetzten sollte und das sie immer Ehrelich , Freundlich und Hilfsbreit seine sollte , das sie nie Lügen sollte und das sie gegen das unrecht gegen den Codex und der Gesetzte vorgehen sollte.
Als Laina 18 Jahre alt wurde sprach ihr Lehrmeister lange mit ihr und erzähle wie er sie gefunden hatte und das sie jetzt auf die Suche nach ihren Eltern und nach der vollkommenen Symbiose von Körpfer und Geist gehen müsste. Sie verabschiedeten sich und er gab ihr das versprechen wenn sie es geschaft habe wird er wieder zu ihr zurück gehen. Laina begab sich auf die reise und bemerkte schnell das sie von anderen nicht so akzeptiert wird wie von ihrem Lehrmeister das Menschen vor ihr Angst haben, sie wusste immer das sie kein normaler Mensch ist , das sie wohl dämonisches Blut in ihren Adern gliest , sonst würden die leute sie auch nicht so beschimpfen. Nach etwa 1 Jahr stand sie dann vor den Toren von Mandenthal und als sie von den Wachen nicht gleich verfolgt wurde , ging sie in die Stadt hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dippelsbach.aktiv-forum.com
 
Laina Tyrat von Rodor
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die letzten Überlebenden!!!! :: Charvorstellungen-
Gehe zu: