Dieses Forum erstelle ich, da das alte NWN-Forum bei mir nicht mehr richtig funktioniert.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Geschichte des Chars Thruldo von Unimog

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 25.02.10

Geschichte des Chars Thruldo von Unimog Empty
BeitragThema: Geschichte des Chars Thruldo von Unimog   Geschichte des Chars Thruldo von Unimog EmptyDo Feb 25, 2010 11:26 pm

Mit hängendem Kopf steht der Wildelf vor dem Ältestenrat um das Urteil für seine Verfehlung entgegenzunehmen.
Der Älteste der drei des Rates richtet sein Wort an den Wildelfen. „Thruldor, du hast unser heiligstes Anliegen gebrochen und uns somit in große Gefahr gebracht. Warum nur ... *seufzt* Warum nur ?“
Der rechts neben ihm sitzende Wildelf äußert sich ärgerlich. „Das tut nichts mehr zur Sache. Er ist schuldig und hat die Strafe zu erwarten die dafür vorgesehen ist. Wegen ihm mussten wir unser angestammtes Lager verlegen.“
Die weibliche Wildelfe des Ältestenrates versucht zu beschwichtigen. „Er hatte einen Grund wie er uns sagte. Thruldor wollte helfen und brachte deshalb diesen Menschen ... *verzieht dabei das gesicht* ... in unser Lager. Aber wir wollen keinem Waldelfen und schon gar keinem Menschen helfen ... *blickt dabei thruldor an* ... Wir überleben indem wir unter uns bleiben und nicht in die kleinlichen Zwistigkeiten der anderen Völker verstrickt werden. Wir leben in und mit dem Wald der uns schützt und nährt. Wegen dem Leben eines Menschen kannst du nicht einfach ein Jahrtausende altes Gesetz brechen Thruldor.“
Wiederum meldet sich der verärgerte Zweitälteste des Rates zu Wort. „Auch das du dich mit den Waldelfen abgibst und Bücher und Geschichten über die anderen Völker Faerûns mit ihnen austauscht ist eine Missachtung unserer Richtlinien die uns beschützen schon seitdem wir von Immerdar in dieses Land kamen. Darüber konnten wir noch hinwegsehen da die Waldelfen unsere nächsten Verwandten sind aber jetzt ... *vollendet den satz nicht*“
„Auch wenn es uns schmerzt werden wir die Höchststrafe verkünden Thruldor.“, sagt darauf der Älteste. „Du wirst aus unserer Mitte verbannt und kein Wildelfenclan wird dich mehr aufnehmen.“

Mit Tränen in den Augen sitzt Thruldor auf dem Baumstamm im tiefen Wald von Cormyr als er diese Episode seines Lebens noch einmal Revue passieren lässt. Warum nur hatte er diesem Menschen geholfen ? War es Neugierde oder Mitleid, oder vielleicht Beides ? Es war schon so lange her und er hatte es vergessen, trotzdem zieht sich sein Herz immer noch zusammen wenn er an den Tag der Verbannung aus seinem Volk denkt.
Seit dieser Zeit hat Thruldor sehr viel gesehen und die anderen Völker und Monster der Welt genauer kennen gelernt. Es gab gute und böse Menschen, das wusste er jetzt. Auch die Elfen der anderen Stämme hatten ihre schwarzen Schafe. Dann waren da noch die unzivilisierten Rassen wie Orks, Goblins, Oger, Echsen und was sonst noch. Diese Welt die er die letzten 125 Jahre kennen gelernt hatte war das einzige Chaos. In diesem Chaos ist es das Beste neutral zu bleiben seinen eigenen Weg zu gehen. Danach lebte er nun, aber ist es nicht derselbe Weg den sein Volk schon die ganzen Äonen der Jahre beschritt ?
Aber sie gehen diesen Weg zusammen wohingegen er in Isolation und Einsamkeit sein Leben von einem Tag auf den anderen lebt. Aber Verzweiflung hilft nicht weiter sagt Thruldor sich immer wieder. Irgendwann werde ich einen Weg finden zu meinem Volk zurückzukehren.
Und so sitzt Thruldor immer noch auf dem Baumstamm und kämpft mit den Tränen die seine Seele reinwaschen könnten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dippelsbach.aktiv-forum.com
 
Geschichte des Chars Thruldo von Unimog
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich verstehe das alles nicht.....meine Geschichte!
» Warrior Cats - Die Geschichte des Forums

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die letzten Überlebenden!!!! :: Charvorstellungen-
Gehe zu: